LearningOrganization.de

Mitarbeitermotivation

Die Learning Organization setzt eine hohe, intrinsische Mitarbeitermotivation voraus. Eine Organisation kann nicht lernen. Es sind die Mitarbeiter, die lernen und bereit sein müssen, die Organisation immer weiterzuentwickeln.

Intrinsische vs. extrinsische Motivation

Mitarbeiter können entweder eher aus sich selbst heraus, intrinsisch motiviert sein (aus Interesse oder Leidenschaft oder weil sie an eine Vision glauben) oder aufgrund äußerer Anreize (Gehalt, Prämien, Titel). In vielen Studien hat sich gezeigt, dass die intrinsische Motivation die stärkere ist: Menschen, die intrinsisch motiviert sind, verfolgen ihre Ziele mit deutlich mehr Ausdauer und Hingabe (Deci, 1985).
Mit "Personal Mastery" als Disziplin des Unternehmens - dem Streben jedes Eizelnen nach Wachstum und Reife - lenkt Senge den Blick darauf, dass Mitarbeiter in einer Learning Organization aus sich selbst heraus motiviert sein müssen, um die gemeinsamen Ziele (Shared Visions) zu erreichen. Erst dann werden sie dies mit Hingabe und Leidenschaft tun.
Im Gegensatz zu diesen Ideen setzen viele Unternehmen immer noch allein auf äußere Anreize, um ihre Ziele zu erreichen. Oftmals führt dies sogar dazu, dass Mitarbeiter weniger intrinsisch motiviert sind. Psychologische Experimente zeigen, dass eine zu große Belohnung dazu führt, dass Menschen ihre intrinsische Motivation verlieren, weil sie anfangen selbst zu glauben, dass sie sich nur aufgrund der Aussicht auf eine Belohnung angestrengt haben und nicht aus innerem Antrieb (overjustification effect).

Selbstverwirklichung und Selbstwirksamkeits-Erwartung

"Personal Mastery" meint jedoch noch mehr als intrinsische Motivation: Es bedeutet das ständige Streben danach, besser zu werden und höhere Ziele zu erreichen. Bereits in den 1940er Jahren erkannte der Psychologe Abraham Maslow, dass Menschen vor allem durch motiviert werden, sich selbst zu verwirklichen und einen Sinn in ihrem Leben und ihrer Tätigkeit zu entdecken. In einer Learning Organization kommt es daher darauf an, dass möglichst viele Menschen einen Sinn in den gemeinsamen Zielen erkennen können.
Daneben spielt auch die Überzeugung, die Ziele tatsächlich erreichen zu können, eine wichtige Rolle: Er wenn Menschen fest daran glauben, dass sie selbst den Erfolg beeinflussen können, sind sie bereit sich anzustrengen. Diese Überzeugung wird im Englischen "self-efficacy belief" genannt. Im Deutschen spricht man von Selbstwirksamkeits-Überzeugungen.
Eine hohe intrinsische Motivation der Mitarbeiter und Führungskräfte in Zusammenhang mit sinnvollen Zielen und hohen Selbstwirksamkeits-Überzeugungen bilden damit die Grundlage für die Learning Organization.

Literatur

Deci, E. L. & Ryan, R. M. (1985). Intrinsic motivation and self-determination in human behavior. New York: Plenum.
Maslow, A.H. (1943). A Theory of Human Motivation. Psychological Review, 50, 370-396. [HTML]

Learning Organization